Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Aktuelles

 

Schulöffnungskonzept der Reinhold-Otto-Grundschule

Ab 25. Mai werden wieder alle Schülerinnen und Schüler zeitweise die Schule besuchen.

Dabei soll es einen Wechsel von Präsenzunterricht und dem Lernen zu Hause geben. Bei der Gestaltung des Präsenzunterrichtes richten wir uns nach den Vorgaben der Senatsverwaltung, danach „... dient der Präsenzunterricht in erster Linie dem persönlichen Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern, der Unterstützung beim Erwerb der Schulabschlüsse sowie dem Austausch zu Lerninhalten und neu einzuführendem Stoff. Außerdem werden die entsprechenden Aufgaben aus der Phase des Lernen zu Hause in der Schule besprochen und Leistungsrückmeldungen gegeben sowie gegebenenfalls auftretende Fragen der Schülerinnen und Schüler beantwortet.“ Oberstes Gebot bei allen Planungen ist die Einhaltung des Infektionsschutzes, der in einem Hygieneplan festgehalten ist.

Die Eckpunkte unseres Konzeptes sind:

  • Die Klassen 5 und 6 werden jeweils in 2 Gruppen geteilt. Und kommen im Schnitt 2,5 Tage in die Schule. (wöchentlich 12,5 Stunden Präsenzunterricht)
  • Die 4. Klassen werden jeweils in 2 Gruppen aufgeteilt und kommen ab dem 25. Mai ebenfalls im Schnitt 2,5 Tage in die Schule. (wöchentlich 7,5 Stunden Präsenzunterricht)
  • Die beiden Willkommensklassen sind in drei Gruppen aufgeteilt, jede Gruppe erhält 4 Stunden Unterricht pro Woche.
  • Die Klassen im jahrgangsübergreifenden Lernen werden in die Sonne und Mond und Sterne Gruppen aufgeteilt und kommen je Gruppe einmal wöchentlich für 4 Unterrichtsstunden in die Schule.
  • Der Unterricht findet sowohl zeitlich als auch tageweise versetzt statt.
  • Die Anzahl der Kinder im Schulhaus ist täglich auf maximal ca. 150 Kinder begrenzt, um die Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten zu können.
  • Die 5ten und 6ten Klassen starten zwischen 8:00 und 8:40 Uhr, die JüL-Gruppen zwischen 8:45 und 9:00 Uhr, die Willkommensklassen beginnen um 10 Uhr und die 4. Klassen sind ab 11 Uhr in der Schule präsent.
  • Pausenzeiten sind grundsätzlich festgelegt, können jedoch zudem von den Lehrkräften flexibel gestaltet werden.
  • Allen Kindern wird im Anschluss an die Präsenzzeit die Möglichkeit gegeben, das Mittagessen einzunehmen.
  • Der Unterricht wird fast ausschließlich durch Klassenlehrerinnen/ Klassenlehrer gestaltet.
  • In den Fächern, die die Klassenlehrkräfte selbst nicht unterrichten, arbeiten ihnen Fachlehrkräfte zu.
  • Eine Notbetreuung findet statt, die ergänzenden Förderung und Betreuung (der sogenannte "Hortbetrieb" im Rahmen der VHG ist weiterhin ausgesetzt!)

 

 

Liebe Eltern!              16.05.2020

In den vergangenen Wochen habe ich alle relevanten Informationen -entweder über die Klassenleitungen oder die Gesamtelternvertreter_innen, an Sie weitergegeben und diese nicht auf der Schulhomepage veröffentlicht..

Ich hoffe, dass Sie sich immer gut informiert fühlten.

 

Zur besseren Lesbarkeit des Bereichs "Aktuelles", habe ich alle alten Informationen, die hier zu lesen waren, gelöscht.

Herzliche Grüße

Arno de Vries (Schulleiter)

 

Liebe Eltern der künftigen Schulanfänger,

aufgrund der Corona-Maßnahmen wird der Elternabend, der für den 5. Juni vorgesehen war, nicht stattfinden. Sie erhalten alle Informationen Mitte Juni mit der Post.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Aktuelles Formular zur Notbetreuung

 

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft!

Aktuelle Infos zur allgemeinen Entwicklung in Berlin bzw. aktuellen Verordnungen im Hinblick auf Schule, finden Sie unter den nachfolgend aufgeführten Links:

https://www.berlin.de/corona/

https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/

 

Bleiben Sie gesund!